München, 18. April 2011 | zurück zur Übersicht

Major Update: Backup- und Sync-Tool PureSync in Version 3.0 verfügbar

Jetzt mit Backup- und Synchronisationsmöglichkeit für geöffnete Dateien, Email-Benachrichtigung nach Jobausführung und automatischer Wiedererkennung verschobener Dateien

München, 19. April 2011 – Jumping Bytes veröffentlicht Version 3.0 der Backup- und Synchronisationssoftware PureSync. Die Freeware synchronisiert Dateien und Ordner, erstellt automatische Backups auf der Festplatte oder externen Datenträgern und lädt Fotos von der Digitalkamera auf den PC. Die Pro-Version ist für den geschäftlichen Einsatz geeignet und bietet zusätzliche Funktionen, wie die Unterstützung des FTP-Protokolls, Backup und Synchronisation von geöffneten Dateien oder die Möglichkeit, Jobs über verschiedene Nutzer-Profile auszuführen.
   
„Wir sind mit diesem Update stärker auf die Bedürfnisse von Nutzern eingegangen, die PureSync in einem Netzwerk einsetzen“, sagt Christoph Güntner, Inhaber von Jumping Bytes. „Besonders das Backup von geöffneten Dateien auf Windows Servern und die Möglichkeit einer automatischen Benachrichtigungs-Email nach einer Synchronisation, waren häufige Anfragen unserer User.“

Backup und Synchronisation von geöffneten Dateien möglich
Von jetzt an können auch geöffnete Dateien auf allen Windows Betriebssystemen kopiert und gesichert werden. Praktisch vor allem, wenn der User z.B. eine Outlook-Datei sichern möchte, ohne Outlook zu schließen. Das gleiche gilt für eine Excel-Tabelle: der User kann in Ruhe an seiner Kalkulation weiterarbeiten, während sie gesichert wird. PureSync Pro-User können geöffnete Dateien jetzt auch auf einen FTP-Server kopieren. Diese Funktion läuft unter allen Windows-Versionen ab Windows XP, sowie allen Windows Server ab Server 2003. Auf Windows Servern (ab 2003) können beispielsweise Backups von Datenbanken erstellt werden, während Nutzer auf diese zugreifen. Diese Funktion ist nur in der Professional Edition verfügbar.

Email-Benachrichtigung nach Jobausführung
In den Einstellungen können bereits viele Aktionen definiert werden, die nach Ausführen eines Jobs gestartet werden, z.B. einen Sound abspielen, ein anderes Programm starten oder Windows herunterfahren. Neu in dieser Version: Jetzt kann automatisch eine Email mit dem Protokoll verschickt werden kann. Das ist sehr praktisch, wenn beispielsweise auf einem Rechner oder Server unbeaufsichtigt Jobs ausgeführt werden. Je nach Bedarf, kann nach jedem Ausführen eines Jobs oder nur im Fehlerfall das Protokoll per Email versandt werden. Diese Funktion ist nur in der Professional Edition verfügbar.


Wiedererkennung verschobener Dateien
Eine echte Zeitersparnis ist die Fähigkeit von PureSync 3.0, verschobene Dateien wieder zu erkennen. Diese werden im Zielordner genauso verschoben, wie im Original-Ordner. Vorteil: Das Backup wird wesentlich schneller ausgeführt, da die Datei im alten Zielordner nicht erst gelöscht und dann neu erstellt bzw. kopiert werden muss. Ein Arbeitsschritt weniger. Diese Funktion ist sowohl in der Free- als auch in der Professional Edition verfügbar.


Weitere Detailverbesserungen:

  • Vor dem Ausführen eines Jobs (Backup oder Synchronisation) kann nun ein beliebiger Befehl (Programm, Starten eines Skriptes) ausgeführt werden, z.B. kann ein Netzlaufwerk extra für das geplante Backup gemappt werden (als Laufwerk verbunden werden). Danach veranlasst PureSync, dass das gemappte Laufwerk wieder getrennt wird.
  • Es können Dateien, die kleiner als eine definierbare Anzahl an Bytes sind, von einer Synchronisation oder einem Backup ausgeschlossen werden. Bisher war bereits eine „größer-als“-Definition möglich.
  • Kopieren von Dateien dessen Namen (inkl. Pfad) mehr als 260 Zeichen haben ist möglich.
  • Editieren der Pfade, die definiert wurden, können nun leichter geändert werden: Hat man z.B. 20 Quellpfade auf Laufwerk D: definiert, und möchte diese nun in F: ändern, so muss man nicht bei allen 20 Pfaden D: in F: ändern. PureSync erkennt das Vorhaben bei der Änderung des ersten Pfades und fragt nach, ob alle D: mit F: ersetzt werden sollen.


Einen Überblick über alle Funktionen von PureSync finden Sie unter:
www.jumpingbytes.com/puresync.html

Preise und Verfügbarkeit

PureSync Personal 3.0 ist Freeware, für die private Verwendung kostenlos und kann hier herunter geladen werden: www.jumpingbytes.com/puresync.html

Auf  Anfrage begeisterter Nutzer haben wir für PureSync eine Spendenmöglichkeit geschaffen. Für alle, die uns unterstützen möchten: Hier geht's zur Spende: http://www.jumpingbytes.com/puresync/donate1.html

Die Professional Edition PureSync Professional ist kostenpflichtig und richtet sich an fortgeschrittene Anwender, Einzelunternehmer oder kleine Firmen und bietet nützliche Zusatzfunktionen, z.B. die Synchronisation und Sicherung von bzw. zu FTP-Verzeichnissen. PureSync Professional 3.0 kann für 14,95 Euro unter http://www.jumpingbytes.com/puresync_professional.html erworben werden.

Die 30-tägige, voll funktionsfähige Testversion wird erst mit der Nutzung eines PureSync Pro-Features gestartet. Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass er mit der Nutzung dieser Funktion die 30-tägige Testversion startet.
Nach 30 Tagen wird von der Professional Version automatisch wieder auf die Personal Version von PureSync zurückgeschaltet.

PureSync läuft unter Windows 98, ME, 2000, XP, Vista und Windows 7,
Windows Server 2003, 2003 R2, 2008, 2008 R2.
Ab Windows XP auch auf den 64 Bit Versionen.

Einen Boxshot finden Sie unter: http://www.jumpingbytes.com/unternehmen/presse/packshots/puresync.html

Eine Screenshot-Galerie finden Sie hier: http://www.jumpingbytes.com/puresync/Screenshots.html


Die letzten Pressemitteilungen zu PureSync finden Sie unter:
http://www.pressebox.de/pressefach/jumping-bytes

Pressekontakt

messerPR – Public Relations

Stephanie Messer
Dachauer Straße 44a
80335 München

Tel: + 49-89-38 53 52 39

Mail: smesser[at]messerpr.com
Web: http://www.messerpr.com

PureSync Funktionen und Screenshots

Einen Überblick über Funktionen und Screenshots von PureSync finden Sie unter
http://www.jumpingbytes.com/puresync/features-und-screenshots.html

Systemvoraussetzungen

PureSync läuft unter

  • Windows 10, 8.1/8, 7, Vista, XP
  • Windows Server 2012 R2, 2012, 2008 R2, 2008, 2003 R2, 2003
  • 32 und 64 Bit.

Über Jumping Bytes

Jumping Bytes wurde 2001 von Christoph Güntner gegründet. Das Flaggschiff des Unternehmens mit Sitz in München ist das Handy-Tool Mobile Master, mittlerweile in Version 7 erhältlich. Anfänglich nur für den Datenabgleich zwischen Siemens-Handys und Outlook konzipiert, stellt die Software heute eine Komplettlösung zur Synchronisierung von Kontakt-, Termin oder Aufgaben-Daten zwischen allen gängigen Handy-Modellen von Sony Ericsson, Samsung, BenQ Siemens, Nokia, Motorola oder Apple iPod auf der einen Seite und den gebräuchlichsten Email-Clients oder Kontaktmanagement-Programmen, wie Outlook, Thunderbird, Lotus Notes, Palm Desktop, Tobit David, Novell Groupwise und vielen anderen auf der anderen Seite dar.

Für Unternehmenskunden passt Jumping Bytes den Mobile Master an die individuellen Anforderungen einzelner Unternehmen an.