Synchronisieren

Unterstützt werden

  • lokale Laufwerke
  • Netzlaufwerke
  • FTP-Server und Verzeichnisse 1) 3)
  • MTP-Geräte (nur zum Teil)
  • Kopieren von geöffneten Dateien 2) 3)
  • Ausführen unter anderem User Account  1) 3)
  • WebDAV möglich

Vergleichsmethoden:

  • Nach Dateidatum
  • Nach Dateiname
  • Nach Inhalt (Binär-Vergleich)
  • nur nach Dateiname (unabh. vom Ordner)

Vergleichen/Synchronisieren

  • mehrere Ordner/Verzeichnisse auf einmal
  • kopieren von geöffneten Dateien (nur PureSync Profesional)
  • Unterverzeichnisse bis Ebene x
  • Unterstützung von Netzlaufwerken, z.B. \\MeinServer\Ordner
  • Dateien größer als 4GB werden unterstützt
  • Konflikt-Erkennung (wenn Datei auf beiden Seiten seit dem letzten Sync verändert wurde)
  • und Konflikt-Lösung (z.B. neuere verwenden, oder neue Datei anlegen)
  • Unterstützung von Umgebungsvariablen
  • z.B. %USERPROFILE%
  • Zeitoffsets von 1 oder 2 Stunden werden automatisch erkannt
  • und es wird nachgefragt ob dies als gleich angesehen weden soll
  • Vergleichsansicht zur Kontrolle und Synchronisieren, Löschen, Vergleichen
  • und Öffnen von einzelnen Dateien
  • Datei- und Ordnernamen mit Unicode-Zeichen (z.B. asiatische Zeichen) werden unterstützt),
  • auch bei Backup z.B. auf FTP

Löschungen

  • Es können auf Wunsch Dateien gelöscht werden:
    • die im anderen Ordner gelöscht wurden
    • die im anderen Ordner nicht existieren
  • Verzögertes Löschen: die Löschungen können optional nach
  • x Minuten, Stunden oder Tagen ausgeführt werden
  • Dateien mit bestimmten Dateinamenerweiterungen und/oder nach Alter

Wiederherstellen

  • Wiederherstellen einzelner oder mehrerer Dateien

Undo

  • Rückgängigmachen, selbst nachdem PureSync beendet wurde 3)

Filter

  • Nach Dateierweiterung für alle Verzeichnisse oder für jeden Ordner extra
  • Unterverzeichnisse bis Ebene x
  • Ausschluß von Unterverzeichnisen
  • Angeben eines Zeitbereichs sowie max. Dateigröße
  • Filter können auch für einzelne Verzeichnisse gesetzt werden

Unicode

  • Datei- und Ordnernamen mit Unicode-Zeichen (z.B. asiatische Zeichen) werden unterstützt
  • Auch bei Backup auf z.B. FTP oder Fritzbox-USB-Laufwerk

Aktionen vorher und nachher

  • Sie können beliebige Befehle vor und nach der Synchronisation ausführen lassen
  • mehrere Aktionen können definiert werden
  • Optionales Delay
  • z.B. ein Netzlaufwerk verbinden und trennen, Sound abspielen, Ordner öffnen

Weiteres

  • Automatische Synchronisation
  • Starten eines Vergleichs/Synchronisation direkt über das Kontextmenü der Explorers
  • Email Benachrchtigung, z.B. im Fehlerfall oder immer das ganze Protokoll 3) 4)

1) ab Windows 2000
2) ab Windows XP/Windows Server 2003, nur auf NTFS Laufwerken
3) nur in PureSync Professional
4) .net 2.0 wird benötigt